Treffer versenkt, ein Leben verschenkt.

  Startseite
    Und sonst so?
    Kunst?
  Archiv
  2006 - wie auch immer
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   die margarethe
   Komm mit Olli ins Wunderland.
   Aktive Fensterbankchillerin
   panilani^^
   Isa
   Dem Ro sein Blog
   Consti in Florida



http://myblog.de/puadiebaerin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Lebenslauf gebastelt mit den Händen eines Tanzbären.
2006 – Ein Jahresrückblick

Also, ich dachte mir ich fasse dieses Jahr mal in einem langen langen Eintrag zusammen, muss ja keiner lesen^^

Januar.
Ich fange am besten mal mit dem Januar an. Mal gucken, was ich da noch so weiß. Angefangen hat das Jahr jedenfalls (wie immer eigentlich) mit einem Neujahrsmorgen, den ich nach einer furchtbaren Nacht bei Isa verbracht habe (dabei kannte Isa mich gar nicht… sehr nett von Isa^^). Wir haben diese Dashboard Confessional DVD geguckt und dann bin ich nach Hause und hab geschlafen. Es strengt mich gerade total an mich an diesen Monat zu erinnern. Es war nass und kalt und matschig. Achja, ich weiß, den Rest der Ferien hab ich damit verbracht Tag und Nacht Friends zu gucken, denn ich hab ja alle Staffeln zu Weihnachten bekommen.
„Vormittag: Sonne und Jupiter verbinden sich harmonisch. Und nachdem Jupiter in Ihrem Zeichen steht, zehren Sie ganz besonders von seinem Glück.
Nachmittag: Manche Dinge fallen Ihnen einfach in den Schoß. Sie müssen sich heute gar nicht wirklich anstrengen. Vieles läuft von ganz alleine.
Abend: So ein Glück, aber wirklich! Sogar in den Abendstunden werden Sie noch äußerst positiv überrascht. Es ist herrlich, Sie blicken zufrieden auf den Tag zurück.“ Das war mein Horoskop für den 4.1.2006 xD (hab ich gerade gefunden – lese die MSN-Gespräche mit Consti von Januar – da steht so einiges drin xD). Am 13.1. war dann dieser komische Abend mit Katja in der Flora, wo wir waren, weil Katja und Nick sich gestritten haben, was damit endete, dass ich bei Lucas geschlafen hab. Am nächsten Tag (also Samstag) war glaub ich Tag der offenen Tür, kann das sein? Ich saß völlig fertig allein im Medienraum und hab auf Leute gewartet, die was über Hamburg und Meer wissen wollen. Kam aber keiner. Abends hat dann der Mann meiner Schwester Geburtstag gefeiert, wo ich den ganzen Abend rumsaß und meine Schwester und ich uns ignoriert haben…
Am 20.1. war ich dann mit Nicolette auf dieser Abiparty. Das war doof…
Und danach ging’s dann los mit Praktikum, das war aber auch doof und ich hab grad keine Lust da was drüber zu schreiben^^
Also, Monat zu Ende.

Februar.
Jaja, der Februar. Keine Ahnung. Muss ich wohl doch wieder die Verläufe rauskramen *-) Scheiß Monat. Da ging das Praktikum weiter. „Wir fahren jetzt nach Bremerhaven, du kannst ja ein bisschen Radio hören.“ Außerdem hab ich’s endlich geschafft Keine Lieder über Liebe zu sehen. Mit Katja. Aber wir sind zu spät gekommen^^ Oh, im Februar fing das Unglück an, ich hab mir zum ersten Mal was gebrochen. Und zwar den Zeh. Leute, lest öfter alte Verläufe, das ist sehr unterhaltsam xD

Consti: Wenn du Gott bist, warum machst du die Welt dann so grausam, dass du das lesen musst und dir n Fingernagel abbricht?
Dat Lenchen: mit der welt wie sie jetzt ist habe ich absolut nichts zu tun. die menschen sind nicht mehr die, die ich geschaffen hab und die können ihre scheiße selbst wieder richten. ich kümmer mich um die 300 anderen welten, in denen ich auch gott bin :D
Consti: Derbe. Schenkst du mir eine?
Dat Lenchen: Dir? Ne lieber nicht.

Hihi Recht hab ich. Dann kam dann der furchtbare Abend, an dem Katja und Nick sich gestritten haben und wir da Hals über Kopf aufbrechen mussten und dann ewig nachts draußen in der Schanze rumgelaufen sind und nicht wussten wohin. Alles in allem irgendwie ein ereignisloser Monat. Also Schluss damit.

März.
Vorbereitungen für die Hütte. Ich wollte da wirklich nicht hin. Wirklich nicht. Am Tag vorher war ich noch mit Nicolette Waffeln essen. Da haben wir das noch häufiger gemacht. Und dann hab ich die ganze Nacht telefoniert. War vielleicht ein Fehler. Vielleicht auch nicht. Naja, ich hatte nicht damit gerechnet, dass ich noch einschlafe. Und falls doch, hab ich mir 3 Wecker gestellt. Ich hab sie alle überhört. Und dann wollte meine Oma los. Und ich musste noch packen. Oh Gott es war so schrecklich. Und natürlich hab ich es nicht geschafft. Wie auch… Ich bin einfach weg, gerannt und hab so geweint und dann kam ein Bus und ich bin einfach eingestiegen und hab so geweint. Dann hab ich Consti ne SMS geschrieben. „Ich hab den Zug verpasst“ Und dann ging alles ganz schnell, Telefonat mit Bm, mit Mama, mit Consti, zum Hauptbahnhof und nur Stress. Ich bin dann zwei Stunden später nachgefahren, Schneestürme, kein Sitzplatz und jeder in diesem Zug kannte mich „Ach, du bist doch die, die die Fahrkarte in Hannover bekommt, oder?“ Jaja, es war furchtbar. Dann bin ich noch in den falschen Zug gestiegen. Und als ich dann endlich da war ging es noch viel furchtbarer weiter. „Alena hat gesagt „Die blöden Fotzen können mich mal!““ Ja klar… „Alena veranstaltet wilde Waschraumparties nachts um 3!“ Und Alena hat sowieso nur rumgemeckert, ihre Pflichten nicht erfüllt, alle angestiftet Scheiße zu machen und die Stimmung ruiniert. „Glaub nicht dass wir dich noch mal mit auf die Hütte nehmen!“ „Ja glauben sie nicht dass ich noch mal mitkomme!“ „Ja dann ist ja gut! Und ins Theater darfst du auch nicht mehr!“ Ne bitte, das ist so albern, ich könnte mich da immer noch drüber aufregen. Naja, aber diese Reise hatte auch ihr Gutes, denn ich habe Jochen, Lena und Benni kennen gelernt. Als sie endlich vorbei war, war dann Magdas Geburtstag und wir haben ihr den tollen Boxsack geschenkt. Am nächsten Freitag war dann erstes (und ich glaube einziges *-)) Jochen-Lena-Benni-Consti-Alena-Treffen und es war sehr lustig. Danach hab ich noch bei Jochen geschlafen, weil es bei Nick so scheiße war. Das war’s dann auch schon mit dem März.

April.
Wenn ich an April denke, denke ich nur „schrecklicher Monat“. Naja, aber von Anfang an. Ich war mit Katja, Vinci und Max bei den Sea Devils. Ach, das war noch ganz ok. Wir sind nach der Hälfte gegangen weil’s so langweilig war^^. Dann ist mein Opa gestorben und ich musste zur Beerdigung nach Sylt. Furchtbar war das… Dann hat Nick Schluss gemacht und ich hab es nicht zum Olli Schulz Konzert geschafft (naja, das auf eine Stufe zu stellen war jetzt vielleicht nicht so gut^^) Auf jeden Fall hat er über Msn Schluss gemacht und Katja und ich waren bei Planten un Blomen. „Guck mal, alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei – und eure Beziehung war doch keine Wurst!“ Wir waren im Kino und haben glaube ich Ice Age 2 geguckt. Dann war dieses Tomte Konzert, wo sie sich aussprechen wollten. Das war auch furchtbar. Aus mehreren Gründen… Ich musste danach noch zu meinem Vater und war so mies drauf… Und wieder mal eine Nacht durchtelefoniert (das sind auch immer die gleichen^^) Und eine Woche später der Jägerabend (mein Gott der Monat war ja echt scheiße o.O) Hm, aber was dazu sagen will ich eigentlich nicht, über böse Abende schreibt man nicht. Aber durch den Abend sind Margarethe und ich uns eigentlich nähe rgekommen^^ Es endete damit, dass wir bei McDonalds am Hauptbahnhof saßen, völlig ferrtig, nur noch nach Hause wollten aber dieser Typ so genervt hat. „Lass mich endlich in Ruhe!“ „Uhr? Ne, hab ich nicht.“ Naja, am nächsten Tag bin ich nach Sylt, denn es war ja Ostern und meine Familie war da. Die Zugafahrt war schrecklich und ich habe die ganze Zeit dieses Lied gehört. Was den Himmel erhellt. Ein tolles Lied, aber ich fange immer noch an zu heulen wenn ich es höre. Dann wurden die ersten Wienpläne gefasst. Monat zu Ende.

Mai.
Hihi der Mai war lustig. So viel zu Auf Regen folgt Sonne. Bin jetzt von Consti Verläufe auf Myblog Archive umgestiegen. Hab die mündlichen Prüfungen ganz vergessen ( April). Denn im Mai kamen schon die schriftlichen, die ich auch mehr oder weniger erfolgrecih hinter mich gebracht hab. Dann waren Ferien und ich hatte eine komplette Woche sturmfrei. Was für ne tolle Woche. Angefangen hat’s glaube ich mit Nikitas Geburtstag (wo auch der ganze Scheiße mit Max angefangen hat :S) Aber es war lustig. Ich glaub da war ich das erste Mal in meinem Leben so richtig betrunken^^ Danach ging’s bergab mit mir…Oh, ich hab den komischen Abend vom Hafengeburtstag vergessen. Der 5.5. war das glaube ich. Tag einer Griechischarbeit *räusper* Hafengeburtstag. Naja, ich glaub der hat mich völlig fertig gemacht. Der schönste Tag in meinem Leben und so. Zum Glück habe ich das endlich endlich überwunden. Achja, ich hab mit Katja telefoniert, die aber geschlafen hat^^
K: Hallo?
A: Hallo?
K: Hallo?
A: Schläfst du?
K: Hallo?
A: Hallo?
K: Wo seid ihr?
A: Am Hafen und rie schläft hier grad auf ner Bank.
Stille.
K: Hallo?
A: Hallo?
K: Wo seid ihr denn?
Naja, ich war verdammt deprimiert.
Zeige der Welt ein lachendes Gesicht
denn weinende Herzen versteht sie nicht,
drum lächle aber weine nicht,
auch wenn dein Herz vor Kummer bricht.

Achja, dann kam der lustige Abend mit Nick, Katja und Vinci. Den beschrieb ich jetzt nicht noch mal^^. Achja, Ferien. In den Ferien habe ich noch viele weitere lustige Sachen gemacht^^ Äh, da war dieses furchtbare Konzert (ich sag nicht was für eins^^) und ein weiterer Jägerabend, ich hab mich nachts rausgeschlichen und bin mit Nikita an der Alster gewesen und hab mit Katja auf der Hauptstraße rumgesessen. Tolle Ferien waren das =) Dann kamen die Projekttage, die ehrlich gesagt ziemlich scheiße waren und der Mai war vorbei. Wer jetzt noch liest bekommt irgendwas von mir… Nen Kuss oder so^^

Juni.
Noch so ein toller Monat. Der Wir zelten an der Elbe-Abend, Nicks Geburtstag und es war schön mit mir. Ach ja... Da begann das mit dem Schule schwänzen und ich hatte den gebrochenen Daumen (das unglück ging weiter^^) Achja, der Juni war der WM-Monat. Ich gebe zu ich hatte Spaß (verdammt!) und ich hab meine Wette verloren^^ Dann folgten der wunderbar-schreckliche Kettcar-Abend und ein sehr lustiger sehr betrunkener Arztbesuch. Dann war der Monat auch schon vorbei (hm, über den Monat in dem die tollsten Sachen passiert sind schreibe ich am wenigsten…)

Juli.
Sommerferien würde ich mal sagen. Also fällt mir so spontan ein. Wobei der Juliteil meiner Sommerferien relativ scheiße war. Bewor die Ferien angefangen haben, haben Katja und ich noch einen sehr lustigen Abend an der Alster verbracht. Da war es so schön warm…Naja, so scheiße war der Juli doch nicht, denn da war ich ja in Griechenland, Italien und Kroatien und mit der Katja in Wien. Meine tollen 3 Erkenntnisse:
„1. Wenn irgendwo ein Handy klingelt gehört es einem Italiener und wenn irgendwo einer mit einem Handy in der Hand rumläuft, ist es ein Italiener.
2. Wenn man in Griechenland in einen Bus will, muss man sich vor ihn auf die Straße stellen, ansonsten hält er nicht.
und 3. Meine Mutter kann kein th aussprechen. Aber das ist ja eher unwichtig. Es wollte nur erwähnt werden.“
Wien war toll… Dann kam der 28.7., auf den ich so lange gewartet hab. Wirklich lange. Er kam und ging wieder, einfach so. Dann hatte ich das erste und einzige Mal in meinem Leben so richtig sturmfrei und ich hab nur gekotzt. Die ganze Nacht.

August.
Am 1.8. kam dann das, worauf ich seit dem 28.7. gewartet hatte. Tjaja und ich war so glücklich. Ich dummes Kind. Katja war bei mir und wir haben einen DVD-Abend gemacht, naja eigentlich hab ich ihn gemacht, denn ich hab die meisten Filme alleine gesehen, weil Katja geschlafen hat, was ich leider nicht konnte^^ Dann kam das Festival und es war auf seine Art und Weise wundervoll und ich musste nach Sylt. Es war nicht schön, so wie da habe ich mich noch nie mit meiner Mutter gestritten und ich habe in diesem Monat dumme Fehler gemacht. Und ich hab es nie nie nie jemandem erzählt. Noch nicht mal als ich betrunken war. Haha. Dann war der Flohmarkt und die Ferien gingen zu Ende und Katjas Geburtstag kam. Ich hab mcih so Scheiße verhalten und Max geküsst. Naja, vorbei^^ Monat zu Ende.

September.
Der fing an mit mareikes Geburtstag und Freibier (jaja^^) und einer Verzweiflungstat. Nicht drüber nachdenken („Kann man nicht auch da runter gehen?“ *handuntert-shirtschieb* „äh ne, da ist nichts“ „ja und? Bist du sicher dass du heute zu DIR nach hause musst?“ „äh ja, ich muss weg“) und ging weiter mit einem schrecklichen Abend im Astra P mit Margarethe und einem schrecklichen Nach Hause Weg am Telefon. Nicht drüber nachdenken. 11. Klasse waren wir inzwischen (jaja sind wir immer noch^^) Dann hab ich mir den Ringfinger gebrochen (xD) – kein Kommentar^^ Margarethes Geburtstag, ich war mal wieder betrunken und es lustig. Auf den Geburtstag folgte ein wunderbares Reeperbahnfestival mit den Sternen, Tocotronic, den Rifles und was weiß ich noch wem. Toll. Und dann war auch der September vorbei (meine Einträge werden immer kürzer^^).

Oktober.
Begann mit einem tollen Knusttreppenabend und einer ekligen Krankheit. Der Oktober war eigentlich ein sehr geordneter Monat, da waren noch das Nufdingens mit We write poems und dann kamen Ferien, in denen ich einfach nur so vor mich hingelebt hab, eben wie man das in Ferien macht und ich hab das neue System eingeführt das irgendwie alle doof fanden^^ Ich hab viel über meinen Geburtstag nachgedacht und endlich einen Gitarrenlehrer gefunden und dann war meine Familie mal wieder auf Sylt und Isa und ich haben versucht auf diese Party zu kommen, was nicht geklappt hat. Und, nicht zu vergessen, ich hab mein Objektiv gekauft =) Außerdem waren wir bei dieser Premiere „Mädchen nimm doch mal dein Puschelschwänzchen da weg“ xD Kathi und ich hatten unseren ersten Berentzen-Friends-Abend und ich habe das erste Mal von Alkohol gekotzt (ja, das musste jetzt hier rein^^) Dann war auch dieser Monat schon wieder zu Ende, ich glaube ich hatte am Schluss noch meine erste Gitarrenstunden und ich war wirklich wirklich glücklich damit^^

November.
Jaja, das Lenchen wurde 16 und das wurde gefeiert. Naja, von mir nicht so, aber ich glaub einige hatten Spaß^^ Oh Gott und die Zahnsache hat angefangen. Schmerzen, Schmerzen, überall. Naja, mein Geburtstag, da muss man nicht so viel zu sagen, ich erinner mich auch gar nicht mehr so, ich hatte nen Smiley auf der Hand. Dann kam die Frau Müller-Vodka-Sache und ich hatte wirklich wirklich Angst^^. Am nächsten Wochenende war Inzmühlen und ich muss sagen, ich war (mal wieder) so richtig betrunken^^ Ich war auf jeden Fall sehr froh, als das vorbei war und ich mit meinen Lieben ins Astra P konnte. Hm, was war noch im November? Achja, das NUF. Man ging’s mir da scheiße. Aber richtig. Und doch war es irgendwie schön. Dann war das We are scientist Konzert, für das Katja mir die Karten zum Geburtstag geschenkt hat und kurz darauf das wundervolle Olli Schulz Konzert mit der Margarethe… Meine Schwester hatte Geburtstag und ich hab furchtbare Fotos gemacht. Naja, ich hol das nach, die werden besser. Also vielleicht… Dann kam noch Vincis Geburtstag, naja, wieiß nicht. Armer Leo.

Dezember.
Tja, der war ja bis gestern. Fing an am 1.12. (haha) mit dem Weihnachtsbasar (oh das war so gemein) und dem zu 5. treffen bei Kathi. Dann hab ich mir mit Margarethe Little Miss Sunshine angeguckt, ein schöner Film. Weihnachten rückte immer nähe rund ich hatte absolut keine Geschenke und auch keine Lust mcih drum zu kümmern. Irgendwie widerstrebt es mir über einen Monat zu schreiben, der erst seit 23 Stunden zu Ende ist. Er war auf jeden Fall, ähnlich wieder der November, von Schmerzen geprägt. Ja und irgendwann hab ich da snicht mehr ausgehalten und bin zum Arzt gegangen. Und durch bin ich damit immer noch nicht. Vollnarkose. Dann kam das Weihnachtskonzert und der Abend im Poppenspeeler. Haha und dann hab ich den ersten Eintrag aus der Schule geschrieben. Zahnarzt, Zahnarzt, Zahnarzt und dann Weihnachten. Wirklich, dann war schon Weihnachten. Und es war merkwürdig, ganz geprägt von „Manchmal ist da etwas, das unerwartet erscheint“ usw. Aber ich weiß nicht ob das gut war, ich glaube ja nicht, aber seit wann interessiert mich das auch? Naja, es sind Ferien, ab jetzt kann ich sie auch genießen, denn die blöden Feste sind alle vorbei (obwohl Silvester wirklich lustig war =)) und jettzt bin ich relativ pünktlich mit meinem Jahresding fertig, denn der 1.1.2007 ist fast vorbei.

Falls das irgendwer gelesen hat bin ich wirklich erstaunt, wer bis hier gekommen ist kriegt noch was. Noch nen Kuss oder so^^



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung