Treffer versenkt, ein Leben verschenkt.

  Startseite
    Und sonst so?
    Kunst?
  Archiv
  2006 - wie auch immer
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   die margarethe
   Komm mit Olli ins Wunderland.
   Aktive Fensterbankchillerin
   panilani^^
   Isa
   Dem Ro sein Blog
   Consti in Florida



http://myblog.de/puadiebaerin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich bin nur der kleine Bär und das Leben ist nicht fair.

Hallo meine Lieben.
Das ist jetzt der letzte Eintrag für eine lange lange Zeit (genauer gesagt 1 Woche), denn ich einer Stunde und 30 Minuten klingelt mein Wecker und ich muss duschen. Das alles erinnert mich gerade sehr an die Situation vor genau einem Jahr, bloß dass ich da noch telefoniert hab (kann mcih kurz jemand anrufen?). Aber da hab ich den Zug verpasst, was dieses Jahr nicht unbedingt nochmal passieren sollte (so lustig ist das gar nicht...). Schlafen werde ich jetzt wohl auch nicht mehr, ich glaube dann bin ich noch viel müder, als wenn ich jetzt einfach noch ne Stunde wachbleibe. Ich kann ja dann auch im Zug schlafen. Ich freue mich gerade wirklich aufs Skifahren, denn ich liebe es, auch wenn das bedeutet, dass ich eine Woche von hier und den Menschen, die ich noch mehr liebe als ski fahren, wegmuss (ok, das wird zu dramatisch, ich bin ja nur ne Woche weg - mir wird grad wieder klar wie gut es ist, dass ich nicht ins Ausland gegangen bin o.O). Ja, ich bin krank. Und jetzt werde ich gerade müde... Naja, krank. Ich glaube das nennt sich beginnende Seitenstrangangina. Aber durch meine blauen Tabletten, von denen zwar keiner weiß wofür sie sind, ich aber so viele wie möglich nehmen soll^^ helfen mir ja (angeblich). Ich schlucke einfach weiter eine nach der anderen^^ Oh man, diser Eintrag ist schrecklich langweilig und nichtssagend. Aber was soll ich auch groß erzählen... Dienstag haben Kathi und ich einen sehr netten Abend mit Mareike, Sören und Maurice verbracht (Mick Jagger und so^^) und Mittwoch war ich im Theater. Maria Stuart. Also mir hat's gefallen, auch wenn ich von meinem Platz, auf den ich mich nur gesetzt hab, weil Mareike zu spät gekommen ist, gar nichts gesehen hab. Aber es war gut. Danach waren Mareiki und ich noch bei McDonalds und an der Alster. Joa, und DOnnerstag lag ich dann nur rum und hab geschlafen. Genau wie heute bzw gestern, bloß dass ich da noch zum Arzt musste und ein Abschiedskaffeetrinken mit Kathi hatte. Was ich aber nicht lange durchgehalten hab, weshalb wir noch Friends geguckt haben ("mir geht es guuut"). Jetzt lese ich ein doofes Buch, "Tagebücher einer Mami". Langweilig, aber irgendwie muss ich ja die letzte STunde rumkriegen. Übrigens

83 Minuten.

Ok, das erinnert mich jetzt sehr an die verzweifelten E-Mails, die ich während meines Praktikums immer an Katja geschrieben hab (hast du die noch irgendwo?^^). So von wegen "es sind jetzt nur noch 2 Stunden bis zur Mittagspause, die Frisur hält und sieht gut aus"^^ Das waren vielleicht langweilige drei Wochen... Das war die Zeit, in der Katja die Schule gewechselt hat und ich um viertel vor sieben aus dem Haus musste um sie da hinzubringen.
Ich geh jetzt eine rauchen - 7 Minuten rumkriegen =)

70 Minuten

Gott, ich bin vielleicht ein Freak. Aber wenn keiner bei Msn ist, der sich mit mir unterhalten will, führe ich halt Selbstgespräche, wofür hat man denn so einen doofen Blog. Jetzt sitze ich hier mit meiner Decke, denn leider funktioniert meine Heizung nachts nicht, die fährt sich immer runter, damit uns im Schlaf nicht so warm wird. Man sollte vielleicht bedenken, dass manche Menschen nachts nicht schlafen, aber das wird in dieser Familie ja irgendwie nicht toleriert. Oh, das erinnert mich jetzt an den Abend, an dem ich meine erste Packung Zigaretten gekauft hab und mir nach der vierten unglaublich schlecht wurde, so dass ich am Schluss sämtliche Fenster aufgerissen hatte und mit drei Decken auf dem Fußboden lag. Naja. Ich könnte jetzt die beiden Flaschen Berentzen trinken, die seit meinem Geburtstag darauf warten getrunken zu werden. Aber die wollte ich ja eigentlich mit jemand anderem zusammen trinken, auch wenn es momentan nicht so aussieht, als würde das bald eintreten. Außerdem ist das jetzt auch nicht so toll, denn erstens bin ich davon nicht betrunken, das wäre also irgendwie auch Verschwendung und zweitens ist das irgendwie armseelig. Ich könnte natürlich noch den Jack Daniels trinken, den wollte ich aber erstens mit Mareike zusammen trinken und zweitens wäre ich dann, in Verbindung mit dem Berentzen, doch ein wenig betrunken, was die ganze Situation noch armseeliger machen würde und vermutlich auch nicht der beste Start in einen Familienurlaub wäre. ALso trinke ich lieber den Ananas, Orange, Mango Saft. Der schmeckt aber nicht sonderlich und ist außerdem ganz schön warm :S Ich könnte jetzt auch mein Zimmer aufräumen oder meine restlichen Sachen einpacken oder fernsehen oder noch ein rauchen. So viele Möglichkeiten. Ich könnte auch gucken, ob irgendwer einen Blogeintrag geschrieben hat. Ja, das mach ich mal^^ Nein, natürlich nicht, war ja klar. Ich gucke mir jetzt ein paar Fotos an =) Übrigens:

60 minuten

Irgendwie ist mein Pc für sowas viel zu lahm, die brauchen ewig um zu laden, außerdem deprimiert es mich, weil ich genau weiß, dass meine Fotos niemals auch nur annähernd so aussehen werden. Ich könnte jetzt tatsächlich die letzten

57 Minuten

damit verbringen, darauf zu warten, dass diese eine Foto angezeigt wird, aber das ist mir dann doch zu doof. Also, guckt euch die Fotos lieber selber irgendwann mal an, und zwar hier *klick*. Wirklich wirklich toll. Für sowas kann ich mich ja ganz schnell begeistern. Mein Internet spackt gerade schon wieder rum, d.h. ich sollte diesen Eintrag ganz schnell irgendwie retten, wär ja schade um ihn (xD) Ich versteh nicht, was mein Computer in letzter Zeit für ein Problem hat *-) Und ich würde gern mal wissen, wer sich immer bei mir bei MSN einhackt *böserblick* Außerdem braucht mein PC gerade für wirklich alles wirklich lange, das nervt. Und die Musik ist gerade auch irgendwie...unpassend. Guckt mal, hier war ich auch mal =) - aber mein Akku war alle... (was mich übrigens immer noch extrem aufregt -.-) Oh Gott, jetzt hör ich shcon die gleiche Musik wie vor einem Jahr. Dass das auch schon wieder ein Jahr her ist... Die Zeit vergeht so schnell. Übrigens:

45 Minuten

Es wird Zeit die letzten Einzelheiten zu überprüfen. Ipod lädt, Kamera lädt, Handy lädt. Verdammt, alles überprüft. Das ging jetzt ein bisschen zu schnell. Merkt man eigentlich wie langweilig mir gerade ist? Da war ich letztes Jahr übrigens auch <3 Das ist auch toll *seufz* Argh, mein Internet macht mich fertig. Was soll denn das? naja, mein Computer hat ja jetzt ne Woche Zeit, um sich von mir zu erholen, wobei er danach immer in diese Schmollphasen kommt, so von wegen "nö, du hast mich so lange nciht beachtet, jetzt beachte ich dich auch nicht". Hm, jetzt geht gar nichts mehr :S ui o.o

36 Minuten

Ein bisschen nervt es schon, dass ich jetzt alle 3 Minuten Internet neu starten muss, aber was soll man machen... Ui, guckt mal, das ist auch schön =)

25 minuten

Oha, die letzten dreißig Minuten meiner entspannt-langweiligen-abwartzeit sind angebrochen, schade dass aber auch shcon alles so komplett durchgeplant ist, dass ich jetzt überhaupt nichts zu tun hab. Ich könnte jetzt natrülich ins Bett gehen, die Tür verbarrikardieren und demonstrativ die Wecker überhören. Aber ich glaub dann mach ich mich unbeliebt *-) Langsam weiß ich auch wirklcih nicht mehr worüber ich schreiben soll (merkt man vielleicht), dieser blöde Eintrag wir immer langweiliger und lächerlicher, deshalb breche ich ihn jetzt einfach vorzeitig ab, ich entschuldige mich mal bei allen die ihn bis hier gelesen haben, ich rauch jetzt noch eine und dusch dann, wünsch euch wunderschöne Ferien. Ich bin müde.

19 Minuten
3.3.07 03:26


Werbung


All das machte dich zu dem, was du jetzt bist.

Blogs scheinen langsam aber sicher uninteressant zu werden. Die Liste der muss-ich-lesen-blogs wird auch immer kürzer. Naja. was soll man machen, ich bleibe meinem Blog treu, denn er wird bald ein Jahr alt. Naja, in 1 1/2 Monaten. Und bis dahin sollte er schon überleben.
Ich habe meine Berufung gefunden, den Sinn meines Lebens, das wonach manche Menschen ewig suchen und es nie finden, oder dann kurz vorm Tod merken, dass sie es doch gefunden haben, aber es nie genieße konnten, weil sie zu fixiert waren auf irgendeine unwichtige Scheiße und deshalb das wirklich wichtige aus den Augen verloren haben (scheiß deprimierender Gedanke :S), etwas worin ich wirklich Talent habe. Zigaretten drehen. Allerdings glaube ich ich sollte mir einen neuen Sinn meines Lebens suchen, denn das ist irgendwie ganz schön armseleig. Naja, was soll's, ich kann's und es macht Spaß und es ist bei Langeweile bestimmt gesünder Zigaretten zu drehen als sie zu rauchen. Und so drehe ich jetzt eine Zigarette nach der anderen und weiß gar nicht wohin damit. Ich sollte lieber mal eine Pause machen und eine rauchen (oder zehn, die müssen weg^^) aber ich hab grad mehr lust neue zu produzieren. Ok, anderes Thema.
Mein Ipod ist wieder da (ja, der war weg^^). Er lag auf einem Schreibtisch unter einem Haufen Sachen, die ich mich nicht getraut habe anzufassen. Ich nehme mir ja wirklich vor aufzuräumen, aber ich trau mich dann nie die undefinierbar gewordenen Dinge anzufassen und/oder sogar wegzuräumen. Ok, das ist ein bisschen eklig, nächstes Thema.
Wochenende. (Btw, wenn Lino sich jetzt auch noch einmal anmeldet, blockier ich ihn... *grr*) Also, Wochenende. Freitag. Die Isa hatte einen Auftritt. Im Ernst Deutsch Theater. War sehr gut, auch wenn die Jury das irgendwie verkannt hat, aber man kann ja nicht immer gewinnen. Ansonsten war das ein eher deprimierender Abend. Hab ich glaub ich schon im letzten EIntrag erwähnt? Naja, dings und so waren da *rolleyes* Blödes Thema. Kommen wir lieber zu Samstag. Hab mich glaub ich mit Kathi getroffen. Jaja, hab ich, wir waren bei Balzac, dann wieder nach Hause und dann zurück zu Kathi. Mein Gott, so eine lange Schlange wie Samstag Abend bei Rewe hab ich noch nie gesehen. (Falls jemand den da Hoheluft kennt, die ging von der Kasse bis hinten zu den Kühltruhen. Das war mir doch zu lang) Also lieber den viel zu teuren Sekt beim Kiosk kaufen (denn Edeka hatte aus welchen Gründen auch immer und viertel nach sehcs schon zu...) und in die Bahn. Hab da sehr nette HSV Fans getroffen und mich mit ihnen unterhalten. Und ich hätte ja nie gedacht, dass jemand der mich nicht kennt meinen Namen errät... Aber sie haben's geschafft und wollten mich später noch besuchen kommen, was sie aber nicht getan haben. "Also, falls wir uns mal wieder begegnen, ich bin der Olli und du bist das Lenchen. Weißt du Lenchen, mein Problem ist ja, dass ich heute nicht nach Hause komme - wo soll ich hin?" Naja, nicht zu mir, obwohl doch sehr nett. Dann bei Kathi einen sehr sehr lustigen Abend mit viel Sekt verbracht. "Oh Gott ich brenne, Kathi ich brenne, mach mich aus, bitte, ich brenne, ICH BRENNE! - oha, so fühlt es sich also an, wenn man brennt..." Sonntag (also gestern^^) dann nach dem Aufstehen mit Kathi im Astra P gewesen, dann schnell nach Hause weil Verwandtenbesuch und dann mit Kathi an die Alster. Ich liebe die ALster. Wirklich. Und Hamburg. Ich gerate ins schwärmen *schwärm* *seufz* Hm ja, dann mit Katja getroffen und ins Bolero, denn der Lucas sollte ja heute 18 werden. Reingefeiert (so, jetzt blockier ich ihn *grrrr*) und mit der Bedienung angelegt. Schlampe. Nya, war dann so um 1 zu Hause und dann ins Bett, heute nur vier Stunden und mit Mareike bei Balzac (wo ich dann den SInn meines Lebens gefunden hab, das hatten wir ja aber schon) gewesen. Und jetzt bin ich hier und versuche mir einzureden, dass ich wirklich aufräumen sollte. Und jetzt hat mich grad ein Kobold angesprochen. Naja, vielleicht räum ich jetzt auf, vielleicht auch nicht, auf jeden Fall reicht das jetzt.
Tschüß.
26.2.07 19:12


Ick weeß nur: Beziehung hin, Beziehung her.

Jaaa, ich geb's ja zu. Ich kann mir und wem auch immer da so viel erzählen wie ich will, dann muss es nur zu sowas wie heute kommen und es ist klar - schwachsinn. Von mir aus sollen sie doch, bitte, aber ich will es verdammt nochmal nicht SEHEN. Es reicht doch dass ich's weiß, oder? Dann muss ich es mir doch nicht auch noch angucken... Aber es lässt sich dann auch nicht vermeiden die ganze Zeit hinzugucken und zu überlegen, wen man jetzt am liebsten zusammenschlagen und anschreien will. Gut, dass man Freunde hat, die einen davon abhalten. Aber schade^^
Jetzt hör ich gute Laune Lieder und erfreue mich des Lebens. Aber vermutlich gehe ich gleich ins Bett, ist ja schon zehn nach eins. Deprimierend. Bei msn ist irgendwie auch nicht viel los. Und zu sagen hab ich grad auch nichts. Zumindest nichts, was ich hier einfach so aufschreiben könnte. Nur so belanglose Sachen, zum Beispiel dass sie mich bei der Arbeit gestern gleich wieder nach Hause geschickt haben, weil ich so fertig aussah, oder dass ich heute die Fortsetzung des wunderschönsten Buches gelesen hab. Und es war wirklich schrecklich. Das sind die einzigen beiden Bücher, die mich wirklich so mitnehmen, dass ich zwischendurch anfange zu heulen oder aufschreie und dann gleich weiterheulen. Erst vor Glück, dann vor Trauer, wieder vor Glück. Ich glaub ich les es gleich nochmal. Aber diesmal wieder das erste. Das ist auch noch viel toller. Undglaublich schnulzig, aber wunderschön. Ich wieß nur leider nicht, wo es ist. Aber ich muss es finden, denn es macht mich unglaublich glücklich und gleichzeitig so traurig. Und das schafft ein Buch selten. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf den dritten Teil. Und ich gehe jetzt ins Bett.
Naja, schlaft gut und schlagt niemanden zusammen und so.
24.2.07 01:16


Ich lasse dich nicht gerne gehen, doch ich halte dich nicht auf. Also lauf!

oder auch Dann nehm ich dich gleich an der nächsten Laterne!

Was für ein wunderschöner Tag. Die Sonne scheint, der Himmel ist blau, die Vögel zwitschern und die Nachbarin hängt im Garten Wäsche zum trocknen auf. Im T-Shirt am Fenster sitzen und Meisen beobachten. Ein interessantes Wochenende. Mir tut wirklich alles weh, vor allem die Füße. Wer hätte gedacht dass man da Muskeln hat. Unglaublich. Also, Freitag Boxen. "Ihr Schlappschwänze, alle auf den Boden jetzt Liegestütze, zack zack zack, ihr seid so ein Haufen Schlappschwänze, und jetzt wieder auf die Beine Hampelmann, zack zack zack. DU AUCH!" xD Aber macht Spaß, wirklich. Obwohl ich solche Angst davor hatte^^. Naja, nach dem Boxen dann völlig fertig mit Kathi nach Hause gerannt, geduscht und wieder weg. Plan B. War ein wirklich lustiger Abend, womit anscheinend keiner gerechnet hat. Auch wenn es ein bisschen erschreckend ist, wenn man, nachdem man jemanden geküsst hat, die Augen öffnet und die Nase fast in einem Strauß Rosen steckt. "Rose für Freundin?" Schock. "Äh, willst du ne Rose?" "Nä" "Kommt schon, rote Rose, weiße Rose, rosa Rose?" "Nää" "Foto?" "Was? o.O" "Foto!" "näää" Und dann war er endlich weg. Naja, dann kurz zur Bahn und auf dem Rückweg, an der Tankstelle "Ich hätte gern rote Gauloises" "was, wirklich?" "Äh, ja" "Ja, die sind fast so schön wie deinen wunderschönen Augen!" Interessant. Dann noch von unglaublich vielen Menschen versucht in den Jäger zu locken. Was war denn da bitte Freitag? Aber irgendwann doch wieder heil im Plan B angekommen und Kathi auf der Toilette getroffen^^ Irgendwann dann Richtung zu Hause geschwankt, begleitet von schwerem Schluckauf xD und noch kurz bei McDOnalds gewesen. "Boah, meinst du die haben da Vodka drin?" "Hey, hört auf über uns zu lästern" "Wir lästern nicht, wir reden über Hanuta!" Hätten wir nicht so gelallt, hätten die es vielleicht sogar verstanden... "Habt ihr da Vodka drin? Was ist denn da drin?" "Äh, Cola und... Erdbeersaft" Lecker xD "Aber ihr könnt euch ja gleich zu uns setzen!" "äh ja, machen wir" Und dann schnell raus (es tut mir Leid dass meine Dialoge immer so unübersichtlich und unverständlich sind, vielleicht kann man das ja trotzdem irgendwie nachvollziehen^^)
Hm, Samstag dann erst mal gaanz lange geschlafen udn ins Astra P, mit schmerzenden Knochen und unglaublich müde. Naja, nach Astra P erst mal wieder nach Hause und dann gleich wieder los, mit Katja eigentlich in die Herren Simpel, dann kam noch Max dazu, war aber voll udn wir in das Frühstücksding, von dem ich immer noch nicht weiß wie es heißt. War auch ein sehr netter Abend. Dann wieder nach Hause und heute morgen ganz früh aufgewacht. Erst um zwanzig vor sieben, dann um acht und endgültig um 10. Nachher geht's dann wieder mit Kathi ins Astra P. Joa, das war's dann auch erst mal von diesem Wochenende. Bald sind FERIEN!

Genießt diesen wunderschönen Tag, denn er ist äh wunderschön.
18.2.07 12:05


Und niemand darf den Mut haben, den du selbst nicht hast.

Muss ein bisschen komisch wirken, wenn in einer ohrenbetäubenden Lautstärke "Wenn die Music nicht so laut wär, wär sie auch nur halb so schön" durch's Haus dröhnt. Also nicht für mich, sondern für alle anderen. Denn ich war eben unten und hab gemerkt, man hört es durch's ganze Haus. Aber am Fenster rauchen ist nunmal mit lauter Musik am schönsten. Der Nachmittag lief nicht so, wie ich das wollte. Denn ich bin um vier nach Hause gekommen, mit nur zwei Zigaretten in der Tasche, obwohl ich wusste, dass das nie und nimmer für den ganzen Tag reicht. Die wollte ich mir dann auch noch für den Abend aufbewahren, wodurch ich den ganzen Nachmittag unglaublich viel gegessen hab. "Rauchen? Ne, rauch die lieber heut Abend. Iss was." Naja. Ich sollte stolz auf mich sein, denn ich habe mir heute keine Packung gekauft. "Ich bin 18, ich geh auf die 30 zu, jetzt gib mir die scheiß Kippen!" Ich find's toll Gespräche im Bus zu belauschen. Naja, jetzt ist die music nicht mehr so laut und ich hab immer noch eine Zigarette. Schön. Mein neues Leben reißt irgendwie ein und morgen muss ich ein Englischreferat halten. Und ich hab Angst. Ich vergesse zwischendurch immer wieder, dass heute Mittwoch ist, denn mittwoch ist doch eigentlich = Gitarre. Naja, heute nicht, denn heute ist ja Valentinstag. So ein Scheiß. Naja, aber heute ist Mittwoch und das bedeutet es sin noch genau 15 Tage Schule bis zu den Ferien. FERIEN! Aber ich bin ja nicht, zumindest die erste Woche. Traurig, denn Ferien sollte man zu Hause mit seinen Freunden verbringen. Aber Skifahren ist natürlich auch toll. Mir ist schlecht, von der doofen Pizza und dem Brot und dem Eis. Also, nur noch arbeiten und dann ist die Woche auch schon fast wieder vorbei. Mein kleines Aschenbecherschüsselchen ist wieder aufgetaucht, cih versteh das nciht, wenn jemand mein Zimmer aufräumen möchte, sollte er sich an größere Dinge ranwagen als an die Schüssel. Und wenn schon unbedingt jemand meinen Aschenbecher ausleeren will, soll er bitte wenigstens die Schüssel zurückstellen. Naja, was gibt es spannendes aus meinem Leben zu berichten? Eigentlich wirklich mal gar nichts. Naja doch, gestern habe ich mich seit langer langer Zeit mal wieder mit Pauline getroffen und Kathi kommt jetzt doch nicht ins Gefängnis. Heute hab ich Religion geschwänzt und beschlossen, wieder Französisch zu lernen. So als Prüfungsfach (brauch dann nur noch ne Genehmigung :S). Denn das rückt alles immer näher. Und ich sehe zwei Jahre voller Stress wie einen riesigen Berg vor mir. Aber vorher ist erst mal Sommer und ich träum schon jetzt davon im Rock an der Alster lang zu rennen, mit Pani zusammen böse Dinge in die Nacht zu schreien und mich im Kreis zu drehen und dann einfach auf dem Boden zu liegen und in den Himmel zu starren. Ich träume davon dass es endlich wieder warm wird. Das Vogelnest in der Dorotheenstraße bestärkt mich jeden Tag wieder. Es wird warm. Und deshalb ist es ein bisschen merkwürdig in 2 1/2 Wochen Nach Österreich zu fahren und da durch den Schnee zu laufen (ich weiß nicht, ist da Schnee?), immer mit dem Traum vom Sommer im Hinterkopf. Und dem Traum von. Egal. Es ist ja eh immer das Gleiche. Ich richte den Blick lieber auf Englisch und überlege, ob wir was in Gmk aufhatten - neues Leben und so. Kathi hat die Notizen.

Aber bevor ich den Blick auf Englisch richte, rauche ich noch eine. Verdammt, da ist ja nur noch eine. Vielleicht doch lieber was essen... Oder aufräumen. Oder Englisch. Oder ein bisschen Gitarre spielen, denn das fehlt ja heute ein bisschen. Aber man muss das natürlich verstehen, es ist ja Valentinstag. Also doch rauchen.
Macht's besser.
14.2.07 19:09


Du kannst dich wenn's nicht mehr geht auf meinen Schultern ausruhen, auch wenn ich weiß,

du wirst nicht das gleiche für mich tun. Und da kommt dann auch dieses Ich werd immer für dich dasein, bist du dabei Ding, das doch nur verneint wird. Immer wieder.

"Why do you wear that stupid bunny suit?"
"Why are you wearing that stupid man suit?"


Ja ok, hier kommt der Eintrag, damit das Bild von Katja weiter runter rutscht. Vielleicht ein bisschen spät, aber immerhin^^ Und es ist ja sowieso alles egal, wie wir neulich gelernt haben. Und ich mochte das Gedicht wirklich. Ich bin da halt eher depressiv veranlagt (emo und so). Denn alles Leben ist nur eine Phantasie der Zeit.
Was wir für ewig schätzen
Wird als ein leichter Traum vergehn.
[...]Was ist des Menschen Leben
[...]Als eine Phantasie der Zeit?"

Nya, also ich mochte das^^ Ich habe übrigens ein neues Leben begonnen. Äh, ich glaube Mittwoch. Ja, vorgestern. Es ist blau. Aber es ist kaputt. Da sieht man jetzt schon, das sowas nicht lange hält. Naja, ich bemühe mich weiterhin, um von einem Durchschnitt von 3,5 wieder runterzukommen. Ich bin unglaublich müde und meine Mutter hat sich eben furchtbar darüber aufgeregt, dass ich einen Kaffee getrunken hab. Ich überlege jetzt seit mehr als 1 1/2 Stunden ob ich mir Donnie Darko angucken soll und ich konnte mich immer noch nicht dafür oder dagegen entscheiden. Stattdessen habe ich mir jetzt alle Rezensionen und Interpretationsversuche zu diesem Film durchgelesen, die im Internet zu finden waren. Naja fast alle. Alle war mir dann doch zu anstrengend. Außerdem lohnt es sich jetzt nicht mehr wirklich einen Film anzufangen,d enn irgendwann demnächst sollte sich auch Kathi mal melden *blickrichtunghandywerf* Es sei denn die...äh...weiß ich auch nicht. Ist ja auch egal (denn alles ist egal!) Ich hab Angst dass diese Fischpaste die hier neben mir auf dem Tisch steht inzwischen schlecht ist, denn sie steht nun schon seit Stunden bei mir in meinem doch ziemlich warmen Zimmer. Und eigentlich wollte ich sie noch essen. Aber wir haben sowieso kein Brot mehr und ich hab heute schon genug gegessen. mehr als genug *nick*

zu zart zu hart zu weich zu reich zu gleich zu dick zu dünn zu dumm zu stumm zu krumm na und gesund erkannt benannt verbrannt zu klein zu groß zu doof sag bloß zu blass zu krass zu schwarz zu weiß das war's und ich würd aufhören wenn aufhören heißt es hört auf.

Und ja mein Gott, ihr habt alle Recht, ich geb's doch zu. Man sollte mich krankenhausreif schlagen, mir alle Plektren wegnehmen und mich anschreien, ist gut, ich weiß doch. Aber ich bin schwach, unglaublich schwach und faul, unglaublich faul. Auch wenn es bei näherem Betrachten wirklich keinen einzigen Grund gibt, das fortzuführen. Man kann sich noch nicht mal mit Liebe rausreden, nein, das auf keinen Fall. Das wäre auch dumm, unglaublich dumm, und doch ist es so noch viel dümmer. Denn Liebe wäre immerhin eine Ausrede. So gibt es aber keine Ausrede und ich frage mich inzwischen doch ernsthaft "warum?" Allerdings frage ich mich irgendwo auch "warum nicht?", denn ich habe gar nicht den Drang immer nur zu gewinnen. Und ich frage mich warum ich gewinnen muss. Manchmal ist es einfacher zu verlieren. Eigentlich ist es immer einfacher zu verlieren, dnen um zu verlieren, muss man sich keinerlei Mühe geben. Was für ein unglaublich dummer Satz. Das kann ich ja so nicht stehen lassen, das erweckt einen komplett falschen Eindruck. Ich lass es trotzdem stehen. Wahrscheinlich sollte man nicht immer den einfachsten Weg wählen, nicht wahr? Jetzt könnte man sich natürlich damit rausreden, dass man ja nicht immer den einfachsten Weg wählt, sondern nur ausnahmsweise mal in diesem Fall. Was schreibe ich hier shcon wieder einen Schwachsinn, es ist unglaublich. Das liegt nur daran, dass ich so müde bin und dass Kathi sich nicht meldet. Jetzt bin ich auch wieder aus dieser merkwürdigen Philosophierlaune raus und mein Blick fällt wieder auf den Zettel neben meiner Tastatur, auf dem ich sämtliche Fächer, Kombinationen und Wahlmöglichkeiten aufgelistet hab. Das beschäftigt mich. Und ich komme einfach nicht weiter. Vielleicht sollte ich doch vond er Schule gehen und Supermarktverkäuferin werden, denn "da hat man so viel mit netten Menschen zu tun". Doch, daran sieht man, es gibt Menschen, die sind sogar dümmer als man selbst. Gut dass sie das hier unter Garantie nicht liest :S Jetzt hab ich doch tatsächlich vergessen meine Schwester anzurufen. Dafür hab ich aber Petra und Pauline angerufen, wollte ich shcon länger mal machen. Dienstag. Ich glaub ich bring jetzt die Fischpaste runter und stell sie in den Kühlschrank und besuche dann spätestens Montag meine Mutter mit ner Fischvergiftung im Krankenhaus. Oder ich schmeiß sie weg. Wäre vielleicht die humanere (humanistischere^^) Lösung. Außerdem haben wir sowieso kein Brot mehr. Hab ich das schon erwähnt?

Ich hab den perfekten Job (vergessen wir mal für einen Moment die komische Paste, außerdem ist die ja auch in ihrer Verpackung (um mal den Gedanken ich hab die hier auf den Tisch geschmiert oder so aus dem Weg zu räumen) und ich hab mich gerade für Wegschmeißen entschieden). Die Mitarbeiter sind wirklich nett, man kann essen und trinken und Musik hören und einfach nur 5 Stunden dasitzen und Ausstecher mit Preisschildern versehen (was allerdings doch eine recht einschöäfernde Tätigkeit ist und irgendwann sind auch die Tüten alle und dann kriegt man Ärger, wenn man notgedrungen Ausstecher mischt), Pakete ausräumen und die darin enthaltenden Gegenstände mit Preisschildern versehen oder was auch immer mit Preisschildern versehen, denn in diesem Laden gibt es ja kein Scannerding, weshalb Menschen wie ich versklavt werden (naja versklavt im Sinne von 8€/Stunde). Oh jetzt hat Kathi sich gemeldet. Egal, zurück zu meinem Job. Meine allerliebste Tätigkeit ist allerdings Prospekte stempeln. Man hat da seinen STapel prospekte. Das geht dann so. STempel auf Stempelkissen, Stempel auf Prospekt 1, Stempel auf Prospekt 2, Stempel auf Stempelkiissen, Prospekt 3 und 4, Stempelkissen, 5 und 6 und immer so weiter bis man bei Prospekt 1099 und 2000 angekommen ist und langsam sein handgelenk nicht mehr spürt. Gleich danach kommt meine zweite Lieblingsbeschäftigung, Inventurlisten ausrechnen. Ich benötige allerdings pro Seite mindestens 3 Anläufe, weil man sich nicht vertippen darf. Dann geht's nämlich nochmal von vorne los und irgendwann fängt man an (nach ungefähr dreißig Seiten) immer die Seite 5 Sekunden anzuschauen und dann möglichst genau zu schätzen was da am Schluss für eine Summe rauskommt. Ich wurde Seite um Seite besser. Kunden sind unglaublich beleidigt, wenn man ihnen mitteilt, dass man ihnen leider keine Fragen beantworten kann, weil man nur der Haussklave ist (auch wenn ich sogar schon eigenständig einen Zimtsternausstecher verkauft habe!). "Entschuldigung, haben sie blablablablabla?" "Äh tut mir Leid, ich kann ihnen da leider nicht helfen, fragen sie mal lieber meinen Kollegin da drüben" "Hm nö, dann halt nicht". Mein Gott, mir persönlich ist es doch scheißegal ob er wasauchimmer jetzt kauft oder nicht. Am allertollsten war allerdings die Inventur. Stupides Aufschreiben was einem diktiert wird und meistens dabei auch noch sitzen. Manchmal hieß es dann mach mal alleine weiter, das ist natürlich nervig, aber alles in allem habe ich den perfekten Job. Wie gesagt.

Morgen wird in der Mission Gitarrenkauf der 2. Versuch gestartet. Und dafür heißt es früh aufstehen. Aber diesmal wird das auch was. Mehr wollte ich dazu auch gar nicht sagen.

Heute hat übrigens meine Stiefmutter (was für ein blöder Begriff - naja also die Frau meines Vaters) Geburtstag. ist jetzt irgendwie auch uninteressant, aber da muss ich dann morgen hin und darf mich vermutlich wieder mit meinem Vater über seine wilden Zeit als Hascher unterhalten. Das ist immer eine spaßige Sache. "Ja und dann mit 40 hab ich gekokst und LSD hätte mich beinahe in die Klapse gebracht" Interessant Papa, interessant.

So, und da demnächst nochmal los sollte, beende ich diesen für meine Verhältnisse unglaublich langen Eintrag, der ja auch eigentlich nur dafür da war, die Fotos nach unten zu schieben. Ist ihm glaube ich gelungen. Also meine Lieben, ich wünsche ein wunderschönes Wochenende, betrügt niemanden und so.
9.2.07 22:19


Man darf das mit den Fotos ja nicht so einschlafen lassen...


Also ich mag Esel^^


Lächeln, immer lächeln =)


Urks, also das wird wiederholt x)
6.2.07 20:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung